5 Tipps für den perfekten Chatbot

Ein Chatbot muss für Ihre Zielgruppe effektiv und wertvoll sein. Beachten Sie bei der Entwicklung Ihres Bots die folgenden 5 Tipps und erschaffen Sie für Ihre Kunden eine individuelle und witzige Erfahrung mit Mehrwert.

5 Tipps für den perfekten Chatbot

Um einen großartigen Chatbot zu erstellen, müssen neben der rein technischen Seite auch weitere Punkte in die Überlegungen mit einfließen. Um Programmierung und Technik brauchen Sie sich dank unserer Plattform keine Sorgen zu machen, Sie können direkt mit der Konzeptionierung und Dateneingabe beginnen. Beachten Sie hierbei die folgenden 5 Tipps und erschaffen Sie für Ihre Kunden einen Chatbot mit Mehrwert, der den Usern auch mal ein Lächeln in die Gesichter zaubert.


Mit diesen 5 Tipps erstellen Sie großartige Chatbots

Tipp 1: Persönlichkeit

Statten Sie Ihren Chatbot mit einer eigenen Persönlichkeit aus. Passen Sie diese Persönlichkeit möglichst an Ihre Zielgruppe an. Sind beispielsweise die „Milleniums“ Ihre Zielgruppe, erstellen Sie eine witzige Persönlichkeit und verwenden Sie auch mal umgangssprachliche Sätze in Ihren Antworten wie z.B. „Hey was geht?“. Da die „Milleniums“ oder die Generation-Y die derzeit größte und gleichzeitig die Chatbot affinste Verbrauchergruppe ist, sollte Sie diese Gruppe generell nicht außer acht lassen. 

 

Tipp 2: Prägnanz

Ein Chatbot ist kein E-Mail und keine FAQ-Liste. Geben Sie Ihren Kunden kurze und prägnante Antworten direkt zur gestellten Frage. Schweifen Sie nicht ab oder verpacken mehrere Antworten in einer Frage. Bleiben Sie bei der Sache.

 

Tipp 3: Einschränkung

Teilen Sie Ihrem Publikum gleich in der Begrüßung durch den Chatbot mit, wofür genau dieser Chatbot da ist und lassen Sie Ihre Kunden wissen, dass dieser Bot nicht die großen fragen des Lebens beantworten kann. Der Chatbot steht für Ihr Thema und dazu kann er Auskunft geben. Wenn Sie nicht gerade ein Lexikon-Anbieter sind, dann muss Ihr Bot auch nicht unbedingt wissen wie hoch der Eiffelturm ist. Nutzen Sie dazu am besten die Begrüßungsfunktion des Chatbots. Sie können hier bis zu drei Nachrichten festlegen, die der Bot beim öffnen des Chatfensters zur Begrüßung ausgibt.

 

Tipp 4: Spaß

Kunden wollen schnell, einfach und unkompliziert Antworten auf Ihre Fragen erhalten, Sie wollen aber auch unterhalten werden. Also seien Sie witzig und geben Sie auch mal spritzige Antworten. Lassen Sie Ihre Kunden Spaß mit Ihrem Chatbot haben. Streuen Sie lustige Sprüche ein oder erzählen Sie zwischendurch mal einen kurzen Witz. Über die verschiedenen Antwortfelder in unserem Fragenpool ist dies problemlos möglich.

 

Tipp 5: Aktionen

Konzentrieren Sie sich nicht nur auf Antworten, die der Bot als Reaktionen auf Fragen gibt. Erstellen Sie produktive Elemente und warten Sie nicht darauf, dass der Verbraucher den ersten Schritt macht. Über unsere Plattform können Sie beispielsweise Card-Elemente mit bis zu drei Auswahlmöglichkeiten angeben oder URLs auf Ihrer Webseite definieren, bei den der Chatbot proaktiv eine Ausgabe im Chatfenster tätigt. Hiermit können Sie zum Beispiel in einem Online-Shop im Warenkorb eine Nachricht ausgeben, wenn der User eine bestimmte Zeitspanne keine Eingabe macht.

 

Legen Sie jetzt gleich Ihren ersten Chatbot an und testen Sie unsere Plattform - kostenlos.