Kein Kunde ruft mich an

Greift man heute überhaupt noch zum Telefonhörer? Ja, tut man! Aber nicht mehr im ersten Schritt. Vor dem Anruf steht die Informationssuche im Internet. Ist man hier nur schlecht präsent - bleibt auch der Anruf aus.

Kein Kunde ruft mich an

Mit Chatbots einen neuen Touchpoint schaffen und Interessenten in Anrufer verwandeln!

Der Kunde ist König, kennen Sie das noch?
Diese Aussage gilt auch heute noch, aber digital gedacht in einem viel breiteren Spektrum. Der Kunde bekommt immer das, was er haben möchte und zwar immer genau dann, wann er es möchte. Ein Anbieter, der das gewünschte Produkt oder den gesuchten Service anbietet, wird sich schon finden lassen. Wenn es der bekannte Partner nicht schafft, dann findet man eben einen anderen.

Die digitale Generation googelt, sie will effizient und zielgerichtet arbeiten, neues ausprobieren und stellt alte Vorgehensweisen in Frage. Das Smartphone ist hier immer zur Hand, um schnell neue Lösungen oder Antworten zu finden.

Das haben wir schon immer so gemacht
Diesen lähmenden Spruch kennen wir alle. Die Welt ändert sich und vor allem im digitalen Bereich geht es rasend schnell. Zu schnell für viele, aber unaufhaltsam. Augen zu und durch ist keine Lösung. Die digitale Generation ist mit Smartphones und unbegrenztem Wissenszugang aufgewachsen. Alte Pfade werden in Frage gestellt. Alternative Lösungen gibt es und sie sind schnell gefunden. Nur weil die alte Vorgehensweise noch immer irgendwie funktioniert, ist es vermutlich längst nicht mehr die Beste. Die digitale Generation überlegt hier gar nicht lange, sie sind es einfach gewohnt bei google nach einer besseren Möglichkeit, einem besserem Lieferanten zu suchen und haben auch keine Skrupel langjährige Partner zu ersetzen. Sie sind sprunghafter und nutzen ihre Netzwerke, fragen bei Facebook oder schauen bei Youtube.

Die jungen Player
Während für die ältere Generation im Unternehmen Sicherheit bedeutet, dass alte Pfade möglichst nicht verlassen werden, bedeutet Sicherheit für die digitale Generation in Bewegung zu bleiben, Neues zu lernen und mit der Zeit zu gehen. Und diese Generation rutscht in den Unternehmen gerade in die mitunter entscheidenden Positionen nach. Denn wer heute 30 ist, ist mit der digitalen Welt aufgewachsen. 2007 hat Steve Jobs das erste iPhone veröffentlicht. Wer damals mit achtzehn, studiert hat oder gerade in der Ausbildung war, ist heute Anfang 30 und hat bereits 11 Jahre die Digitalisierung miterlebt und durch sein Interesse und seine Online-Aktivitäten mitgestaltet. Der kennt Facebook, Instagram, Twitter, der ist online recherchieren und schnellen Informationszugang gewohnt.

Visitenkarte im Netz
Wer heute noch glaubt, als Website reicht eine Visitenkarte im Netz, der hat die digitale Revolution verschlafen und ist noch nicht im aktuellen Jahrhundert angekommen. Kunden wollen weder mühsam nach Informationen suchen, noch wollen Sie einseitigen Input erhalte. Kunden wollen mitgestalten und nutzen unterschiedlichste Quellen zur Informationsbeschaffung.

Ob Videos der neuesten Schweißmaschine bei YouTube oder Case-Studys auf der Website. Kunden müssen sich nicht mehr eine Lösung überlegen, sie werden von modernen Webseiten mit konkreten Ideen bedient.

Und auch wenn der Vertriebler dann mit dem Gegenargument aufwartet, das online keine vertrauensvolle Kundenbeziehung aufgebaut werden kann, ist dies genau der erste Schritt, den Kunden heute wollen. Sich selbst einen Überblick verschaffen, Zeit sparen ohne zahlreiche Unternehmen telefonisch kontaktieren und vermutlich auf Rückrufe warten zu müssen. Hat er das Unternehmen gefunden, dass vermeintlich eine Lösung für sein Problem liefern kann, ist der Griff zum Hörer fast garantiert. Dann macht aber der Kunde den ersten Schritt und eine vertrauensvollen Kundenbeziehung kann aufgebaut werden.

Der Chatbot als neuer Touchpoint
Bieten Sie Ihren Kunden über einen Chatbot einen noch einfacheren Einstige in das Angebot Ihrer Webseite. Durch kurze Fragen und präzise Antworten kommen die jungen Player so noch schneller an die gewünschten Informationen und auf die für sie relevanten Bereiche Ihrer Webseite. Sie finden ein passendes Produktvideo noch schneller, erhalten weitergehende Informationen und einen Kontakt zum Ansprechpartner. Ob im Büro am Rechner oder über das Smartphone, der Kunde findet mittels Chatbot und über eine, ihm sehr vertraute Technologie, die Informationen, die er benötigt und kann zur Kontaktaufnahme geführt werden.